Ausstellung

Das Berggebiet

Die Seele Helvetiens?

Lötschentaler Museum

Sa, 30.05.2015 bis Do, 31.03.2016
Vernissage 30.05.2015 um 14:00

2015 widmet das Lötschentaler Museum seine Sonderausstellung einem politischen Thema. Es geht um das Berggebiet und dessen Rolle im nationalen Selbstverständnis. Als Modellfall dient das Lötschental, im Zentrum steht die schweizerische Berggebietspolitik. Als Herzstück des schweizerischen Selbstverständnisses wirkte das alpine Berggebiet lange Zeit als eine Art Seele der Nation. Entsprechend konnte es auf die Unterstützung durch die Bundespolitik zählen. Ihren Höhepunkt erreichte diese Wertschätzung um 1940, als die alpinen Regionen im Zuge der geistigen Landesverteidigung zum Inbegriff des Typischen und Authentischen hochstilisiert wurden. Gleichzeitig entwickelte sich in der Schweiz ein Einverständnis, dass das Berggebiet als besonderer Raum auch besonderer politischer Massnahmen bedürfe. Dieser Konsens ist brüchig geworden. Ein geändertes gesellschaftliches, wirtschaftliches und politisches Umfeld weist dem alpinen Raum neue Rollen zu. Das Berggebiet steht an einem Wendepunkt.

Reservation

Gratis mit 20 Jahre 100 Franken Wallis

Weitere Informationen

Veranstalter

Rubrik

  • Weitere Kulturbereiche

Art der Veranstaltung: Ausstellung

Zielpublikum: Für alle

Veranstaltungsort

Lötschentaler Museum

Museumsweg 1
3917 Kippel
Telefon 027 939 18 71
E-Mail
http://www.loetschentalermuseum.ch

Geografische Lage: In den Bergen

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Sommer:
1. Juni bis 31. Oktober
täglich ausser Montag 14-17 Uhr

Öffnungszeiten Winter:
26. Dezember bis 31. März
Mittwoch, Donnerstag, Freitag 15-17 Uhr

Besuche ausserhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage

Karte

Karte vergrössern