Ausstellung

Der "Söldner": ein neuzeitlicher Ausnahmefund

Geschichtsmuseum Wallis

Di, 26.01. bis Sa, 06.02.2016

Freier Eintritt

In den 1980er Jahren bergen Peter Lehner und Annemarie Julen-Lehner mit Familie und Freunden am Oberen Theodulgletscher bei Zermatt die Überreste eines um 1600 auf dem Gletscher verunglückten Mannes – nach «Ötzi» die bisher älteste Gletscherleiche Europas. Der «Söldner», wie der Verunglückte aufgrund seiner Waffen genannt wird, wurde in den letzten Jahren eingehend untersucht.

Seine Ausrüstung umfasst aussergewöhnliche gegenständliche

Zeugen alltäglichen Lebens wie die seltenen frühneuzeitlichen Beispiele einer Reisepistole und eines klappbaren Rasiermessers sowie einen Schuh bisher unbekannter Form.

Die Forschungsresultate werden zwischen dem 26.01.2016 und dem 06.02.2016 in der Mediathek Wallis –Brig vorgestellt.

Quellenangabe: Geschichtsmuseum Sitten

Weitere Informationen

Rubrik

Weitere Kulturbereiche

Art der Veranstaltung: Ausstellung

Zielpublikum: Für alle

Zusatzinformationen

Veranstalter

Geschichtsmuseum Wallis
Museum – mehrere Fachgebiete
Château de Valère
Rue des Châteaux 14
1950 Sion

Telefon 027 606 47 15
sc-museehistoire@admin.vs.ch
http://www.musees-valais.ch

Veranstaltungsort

Mediathek Wallis, Brig
3900 Brig

Karte

Karte vergrössern

Teilen auf