Veranstaltung

lic. phil. Michael Zurwerra: DIE SCHOLASTIK UND DIE HERAUSFORDERUNG DER BILDUNG IM ZEITALTER DER KÜNSTLICHEN INTELLIGENZ

Vortragsverein Oberwallis

Di, 05.03.2019, 20:00

Nachdem der Referent uns in den letzten beiden Jahren chronologisch auf die Reise durch die griechische Philosophie mitnahm, macht er in diesem Jahr Halt im Mittelalter und beleuchtet die Epoche der Scholastik. Neben der Begriffsbestimmung und der historischen Bedeutung der Scholastik wird uns Zurwerra v/o Sokrates vor allem in die Methode und den Schulunterricht der Scholastik einführen. Am zweiten Abend wird er dann das scholastische Denken dem des heutigen Menschen im Zeitalter der Digitalisierung gegenüberstellen und aufzeigen, wie künstliche Intelligenz das menschliche Denken und Verhalten beeinflusst und welchen Herausforderungen sich die Bildung und Philosophie heute stellen müssen.

Reservation

Freier Eintritt

Weitere Informationen

Veranstalter

Rubrik

Literatur
  • Andere

Art der Veranstaltung: Vortrag / Konferenz

Zielpublikum: Für alle

Veranstaltungsort

Grünwaldsaal
3900 Brig

Karte

Karte vergrössern