Veranstaltung

BUCHFEST 5 — 50 Jahre WOODSTOCK

Christoph Heinen

Sa, 20.07.2019, 10:00 - 23:00

10.00 Uhr
Eröffnung BUCHFEST 5
- Buchantiquariat Jean-Pierre D‘Alpaos
- Buchantiquariat Verena Bühler
- Bücherstand Rotten Verlag
- Bücherstand Buchhandlung Wegenerplatz
- Buchbinderei Schwery
- Barbetrieb / Kaffeeecke

11.00 Uhr
APÉROLESUNG
„Wie ein Roman“ von Daniel Pennac, 2006

13.00 Uhr
KAFFEELESUNG
„Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ UNO (Vereinten Nationen), 1948

14.30 Uhr
LESUNG ROTTEN VERLAG
„1048 Tage in der Schlucht“ von Thomas Handschin

16.00 Uhr
Z'VIERILESUNG
„Der Klang der ungespielten Töne“ von Konstantin Wecker, 2017

18.00 Uhr
Schliessung BUCHANTQUARIAT

19.00 Uhr
Türöffnung

20.30 Uhr
Konzert 50 Jahre WOODSTOCK
- mit „Band of Bethel“
- Moderation Beat Albrecht
 

Vor fast zehn Jahren (2010) wurde das BUCHFEST ins Leben gerufen, um das Buch an und für sich zu würdigen. Zudem sollte es ein Treffpunkt für alle Kulturliebhaber sein. Ein Treffpunkt um sich über Bücher und Musik und natürlich über andere kulturpolitische Themen auszutauschen. Im Zwei-Jahres Rhythmus wird dieser Anlass vom Kultur-Ladu organisiert. In diesem Jahr zum fünften Mal. Das BUCHFEST 5 will Menschen zum Dialog zusammenführen. Hektik und Eile, Stress und Nervosität sollen dem (Da-)sein, dem Verweilen, dem Vertiefen in den Augenblick, der Heiterkeit weichen.

BUCHFEST 5 — Wort und Musik ergänzen sich
Die vergangenen Male wurde der Anlass mit Lesungen und ausschliesslich Worldmusic-Einlagen ergänzt. Die Konzerte waren der Mundart (Chica Torpedos, Stiller Has) reserviert. Die drei Lesungen APÉROLESUNG 11.30, KAFFEELESUNG 13.30, LESUNG DES ROTTEN VERLAGES 14.30, Z‘VIERILESUNG 16.00 werden beibehalten. Mit den Lesungen sollen Stimmungen vermittelt werden, die zum Lesen animieren. Der Schauspieler Beat Albrecht wird Auszüge von folgenden Schriften rezipieren: "Wie ein Roman“von Daniel Pennac, die "Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ der Vereinten Nationen, "1048 Tage in der Schlucht von Thomas Handschin und "Der Klang der ungespielten Töne“ von Konstantin Wecker.

WOODSTOCK 50 — Konzert zum Jubiläum
Die Musik konzentriert sich auf den Abend, da dieses Jahr ein sehr wichtiges Jubiläum gefeiert wird. Es handelt sich um 50 Jahre Woodstock (1969-2019). Das Konzert WOODSTOCK 50 (20.30), mit Originalsongs aus dem damaligen Festivalset, wird von der dafür eigens aus einheimischen Musikern zusammengestellten „Band of Bethel“ und vielen Gästen präsentiert. Das Konzert wird vom Schauspieler Beat Albrecht moderiert und mit Geschichten von damals, mit wahren Episoden, den Songtitel und dazugehörigen Bandnamen begleiten.

BAND OF BETHEL
Tanya Barany, Alois Biner, Daniel Blatter, Gilbert „Speedy“ Jossen, Jonas Ruppen, Oliver Zurbriggen, Jonas Imhof  
Gäste: Mario Audi, Yves Tscherry, Franz-Stefan Michlig

UNSER STATEMENT
gegen Faschismus
gegen Diskriminierung
gegen Rassismus!
für Emphatie
für Gerechtigkeit
für Bildung
für Aufklärung
und mehr Kultur!

Quellenangabe: Kultur-Ladu c/o Jean-Pierre D'Alpaos und Christoph Heinen

Reservation

Abendkasse

Weitere Informationen

Veranstalter

Rubrik

Literatur
Musik

Art der Veranstaltung: Festival

Zielpublikum: Für alle

Veranstaltungsort

Stockalperhof

Alte Simplonstrasse 28
3900 Brig

Karte

Karte vergrössern