Événement

Vibration4 l HORN UM HORN / CORNES À CORNES

Nachklang eines archaischen Spektakels

Stiftung Schloss Leuk

Sa, le 02.02.2019, 19:30 19:30

ein Gesamtkunstwerk aus Musik, Film und Klang

SCHLOSS LEUK l 02. FEBRUAR 2019 19.30H

„Die Musik und die Bilder waren beeindruckend.

Mit ein Grund, dass ich die Suonen oder einen combat selber erleben möchte...“

„Vier virtuose Flötistinnen mit teilweise mir völlig unbekannten Flöten, waren schon ein Ereignis!“

Vibration4 gehört heute zu den wichtigsten und interessantesten Flötenquartetten der Schweiz. Die Trilogie VIBRATIONS VALAISANNES, in der das Ensemble  archaische Themen aus der Walliser Volkskultur aufgreift und deren Klangwelten mit neuer Musik und innovativen Musikkonzepten in einen neuen Kontext stellt, entpuppte sich als richtige Mischung für „gwundrige“ Konzertbesucher die am Konzert nicht das Bekannte erwarten, sondern überrascht werden wollen.

Das Ensemble überrascht auch immer wieder mit ungewöhnlichen Konzertorten. So konzertieren die 4 Musikerinnen etwa im Bauch eines uralten Gletschers auf 3500m üM, im Innern der Staumauer der Grande Dixence,  an den Suonen im Wallis, in Kuhställen und in Ringkuhkampf Arenen.

Vibration4

Eliane Williner
Rosalia Agadjanian
Raphaelle Rubellin
Eliane Locher

Visuals:
Stephan Hermann

Regie:
Stefanie Ammann

Wir leben in einer Zeit, da alte Bräuche innovativ interpretiert werden. Am deutlichsten sichtbar wird dieses Interesse an traditionalen Brauchformen am Beispiel der Eringer Kuh; ist doch das Phänomen der Kuhkämpfe in jüngster Zeit zum Inbegriff des Echten und Typischen im Wallis geworden.

 

Es heisst, um die Seele eines Combat zu ergründen, müsse man dessen Klang entschlüsseln.

Die Kampfarena wird zum Klangkörper: Klänge aus der Arena, Geräuschkulissen des Publikums, alte Aufnahmen mit authentischer Walliser Volksmusik tauchen als einzelne zugespielte Ausschnitte in der Musik auf. So entsteht ein klingendes Spannungsfeld zwischen Avantgarde und Folklore. Melodiefragmente oder Rhythmen werden von den Musikerinnen imitiert und zeitgenössisch verfremdet. So entsteht ein kontrastierendes Gesamtbild, eine mystische, vibrierende Textur aus Klängen, Farben und Rhythmen, das durch die Besetzung von Kuhglocken noch verstärkt wird.

Grossflächige Videoprojektionen und raumfüllende Musik versetzen das Publikum in die Kampfarena, machen ihn zu einem Teil der Performance.

Die Musikerinnen sind die sich duellierenden Königinnen, von der Regie musiktheatralisch in Szene gesetzt.

Réservation

Billets sur place

Plus d'informations

Artistes

Organisateur

Domaine

musique
  • musique actuelle, musique du monde, autre

Type d'événement: Concert, Performance / Spectacle, Autre

Public cible: À partir de 16 ans

Lieu de l'événement

Schloss Leuk

Kulturzentrum
Rathaus 5
3953 Leuk-Stadt
Téléphone +41 27 473 10 94
E-Mail
http://www.schlossleuk.ch

Horaires d'ouverture

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 11.00-18.00 Uhr


Schlossbesichtigungen:
Mitte Juli bis 31. August MO bis FR 11:30 bis 17:00
September MO bis FR 11:30 bis 16:00
Oktober MI/ FR / 14:00 bis 16:00
Sonn- und Feiertage geschlossen
Nov-bis Juli nur auf Anfrage

Carte

Agrandir la carte