Ausstellung

Nesa Gschwend

Traverser les Textiles

Kunstverein Oberwallis

Sa, 05.06. bis So, 27.06.2021
Vernissage 05.06.2021 um 18:00

Nesa Gschwend verbindet in ihrem Werk handwerkliche, auch weiblich konnotierte Traditionen mit avantgardistischen und performativen Techniken der Kunst- und Wirklichkeitserzeugung. Die textilen Objekte und Videos zeigen unterschiedliche Ebenen im Umgang mit Textilien und ihrer Bedeutung.

Dieses Erkennen fremder Lebenslinien, die auch die eigenen sein könnten, schwingt in der Betrachtung der Arbeiten von Nesa Gschwend immer mit. Das Schöne dabei ist, dass wir dazu kaum Vorwissen, keine Fakten benötigen – wir erkennen und erleben den anthropologischen Speicher, die anthropomorphische Essenz im Dialog mit den Werken intuitiv: Das Existentielle ist einfach da, es ist einfach so, denn Haare und Kleider machen zwar keine Leute, sind aber Auslöser und Träger von ökonomischen, sozialen und – für uns natürlich besonders wichtig – kulturellen Haltungen und Handlungen. Dieses grundsätzliche, ist in den Arbeiten von Nesa Gschwend eben nicht verborgen, sondern bewahrt, aufgehoben und immer gegenwärtig.

Roland Scotti / Kurator Kunstmuseum Appenzell

Entsprechend der Schutzmassnahmen gegen ddie Corona-Pandemie ist in der Galerie das Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken obligatorisch.

Reservation

Freier Eintritt

Weitere Informationen

Veranstalter

Kulturvermittlung

  • Living Fabrics, Workshop für Schulklassen
    Living Fabrics ist ein textiles Kunstprojekt, das sich über Jahre weiterentwickelt. Die Basis bilden ausgemusterte Textilien. - Die Schüler*innen partizipieren unter Anleitung einer professionellen Künstlerin an einem gestalterischen Prozess - Sie setzen sich mit dem Thema Textilien (Rohstoffe, Produktion, Transport, Bedeutung von Kleidung in unserer Gesellschaft) auseinander - sie entwickeln ein Bewusstsein für die ökologischen und sozialen Folgen unseres Umgangs mit Textilien

Rubrik

Bildende Kunst
Weitere Kulturbereiche
  • Volkskunst / Kunsthandwerk

Art der Veranstaltung: Ausstellung

Zielpublikum: Für alle

Veranstaltungsort

Galerie zur Matze im Stockalperschloss

Stockalperschloss
3900 Brig
E-Mail
Webseite

Geografische Lage: Im Tal

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Sonntag von 15.00 bis 18.00 Uhr

Karte

Karte vergrössern