Vergrössern

Michel Briand

Tänzer

Michel Briand hat sein Studium an der Salzburg Experimental Academy (SEAD) im Sommer 2017 abgeschlossen und arbeitet zurzeit als freischaffender Tänzer. Im Sommer 2016 war er in den Vereinigten Staaten, um sich an der Tisch School of the Arts, einer Fakultät der New York University, im Zeitgenössischen Tanz weiterzubilden. Im Herbst 2017 studierte er an der London Contemporary Dance School - The Place. Michel Briand tanzte u.a. in Stücken von Arthur Kuggeleyn, in Rahmen seiner Ausbildung für James Finnemore, Sade und Kristina Alleyne, Sita Ostheimer und Eduardo Torroja/Ultima Vez. Weiter arbeitet er immer wieder als Tänzer am Opernhaus in Zürich und in der freien Tanzszene. Michel erhielt 2018 die Möglichkeit seine choreographische und tänzerische Tätigkeit am Musikfestival in Ernen unter Beweis zu stellen. Im demselben Jahr erhielt er den Förderpreis als Nachwuchskünstler im Kanton Wallis. Neben seiner Tätigkeit als Tänzer unterrichtet Michel Zeitgenössischen und Urbanen Tanz.

Weitere Informationen

Ausbildung

2017
the place – London Contemporary Dance School
Fall Undergraduate Program – Artist in Process in Contemporary
Dance

2013 - 2017
SEAD - Salzburg Experimental Academy of Dance (AT)
Undergraduate Program – Artist in Process in Contemporary Dance

2016
Tisch School of the Arts, NYC (US)
Summer Undergraduate Program – Contemporary Dance Department

2009 – 2010
ZHdK - Zürcher Hochschule der Künste (CH)
Pre-Bachelor of arts in tanz

2001 – 2013
Artichoc – tanz & performance, Brig (CH)

Kulturbereich

Bühnenkunst

Booking Kontakt

Michel Briand

E-Mail
Webseite

Direktkontakt

Herr
Michel Briand
3904 Naters

E-Mail
Webseite

Social Media

Im Rampenlicht

Im Weissen Rössl

Im weißen Rössl ist eine Operette in drei Akten von Ralph Benatzky aus dem Jahr 1930. Mit über 100 aktiven TeilnehmerInnen erwartet die Kulturliebhabenden ein spezielles Ereignis...

Mehr dazuMehr dazu

Breaking News

8. August um 16:21

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

● ACTU ● KONFERENZ ● Die Universität Genf organisiert am 28.10.22 im Eventforum (Bern) eine Konferenz mit dem Titel "Status von und Vergütung für Küntler und Kulturakteur: In Richtung Anerkennung eines juristischen Status und eines sozialen Schutzes für Künstler?". Infos: https://bit.ly/3zDMybW

2. August um 09:15

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

● OPEN CALL ● SONIC MATTER cordially invite composers and sound artists of all ages and backgrounds to submit their compositions for the listening lounge! The deadline for submissions is 15 August 2022 : https://bit.ly/3Sct3Qa

2. August um 08:39

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

● AUSSCHREIBUNG ● Nach den bisherigen Erfolgen lädt Picture My Music in seiner 10. Ausgabe alle Schweizer Musikerinnen und Musiker ein, einen Titel einzureichen, um die professionelle Produktion ihres Musikvideos zu gewinnen. Anmeldeschluss, 9. September 2022: https://bit.ly/3PU4SEI

Mehr News

Weiterbildungsangebot

Alle anzeigen

Wie werde ich als professionelle Kulturschaffende anerkannt?

Dieses Merkblatt legt die allgemeinen und spezifischen Kriterien fest, die es für verschiedene Bereiche erlauben, eine Person als „professionelle Kulturschaffende“ anzuerkennen. Ein Fachwörterverzeichnis erklärt ausserdem den Gebrauch von wichtigen Ausdrücken.

Weitere Fragen?

Die Professionalitätskriterien

Kontakt

Kultur Wallis
Rue de Lausanne 45
CH-1950 Sitten
+41 (0)27 606 45 69
info@kulturwallis.ch

Newsletter abonnieren

Tätigkeitsbericht

Lust auf auf ein einzigartiges Kulturerlebnis im Wallis?

Das vielfältige Kulturangebot im Wallis reicht von jahrtausende altem Kulturerbe bis zu zeitgenössischer Kunst in allen Variationen. In der Kultur Agenda kommt jeder auf seinen Geschmack!

Ich suche ein Kulturerlebnis …