Vergrössern

Stéphanie Boll

Choreografin / Tänzerin

Née en 1979, Stéphanie Boll est danseuse et chorégraphe.

Elle s’associe au pianiste compositeur Alain Roche et fonde en septembre 2012 la compagnie Boll & Roche.

Ils créent en 2013 L’INSOLENCE DU PRINTEMPS, en 2015 OBSESSION, en 2016 EINSTEIN et en 2017 DIE STRASSE.

Weitere Informationen

Ausbildung

Jeune gymnaste, Stéphanie Boll est admise à 9 ans, dans le Cadre National de gymnastique rythmique et sportive (GRS) à Macolin. Elle sera sacrée à plusieurs reprises championne suisse de sa catégorie, ce qui l’amènera à se produire dans de multiples compétitions internationales.

Elle rejoint la compagnie INTERFACE en 1999 et se forme à la danse classique (méthode Vaganova) et moderne avec Nathalie Zufferey-Pellegrini (médaille d’or du Conservatoire de Paris).

Prenant part à la démarche de recherche de la compagnie, Stéphanie Boll se révèle comme chorégraphe.
Elle crée entre autre Teruel en 2003, Pazzi en 2005, Kaos en 2007, Shabbath en 2009 et Mathilde en 2011.

Kulturbereich

Bühnenkunst

Booking Kontakt

Stéphanie Boll
Rue de l'Eglise 19
1950 Sion

Telefon +41 (0)79 909 85 52
E-Mail
Webseite

Direktkontakt

Frau
Stéphanie Boll
Rue de l'Eglise 19
1950 Sion

Telefon +41 (0)79 909 85 52
E-Mail
Webseite

Im Rampenlicht

Abobo, saison 2024-2025

Für die 3. Saison wird das Abobo 24-25 sein Angebot um 6 neue Kulturorte und eine neue Option im Theater La Poste in Visp erweitern. Das Abobo ist für alle Personen über 26 Jahre vom 4. bis 30...

Mehr dazuMehr dazu

Breaking News

8. Mai um 09:06

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

Kleinkunstkünstler:innen aufgepasst: Jetzt bewerben! Noch bis am Mittwoch, 30. Juni 2024 können sich interessierte Kleinkunstkünstler:innen mittels Video für die Teilnahme am Kleinkunstfestival 2024 in Grächen bewerben. Infos im PDF unten.

7. Mai um 18:19

Veröffentlicht durch Stiftung Hosennen

Vernissage "edelbert w. bregy" Samstag, 11. Mai 2024 um 14.00 Uhr im Museum Hosennen - Törbel

1. April um 15:18

Veröffentlicht durch Les Éditions Valexpérience

"Comme on attend le printemps" von Anthony Meyer wird diesen Sommer veröffentlicht. Der Anniviard ist der Autor eines Romans und braucht ihre Unterstützung. Nehmen Sie am Crowdfunding auf https://www.lokalhelden.ch/printemps-livre teil und helfen Sie Anthony, seinen Roman zu veröffentlichen.

Mehr News

Weiterbildungsangebot

Alle anzeigen

Wie werde ich als professionelle Kulturschaffende anerkannt?

Dieses Merkblatt legt die allgemeinen und spezifischen Kriterien fest, die es für verschiedene Bereiche erlauben, eine Person als „professionelle Kulturschaffende“ anzuerkennen. Ein Fachwörterverzeichnis erklärt ausserdem den Gebrauch von wichtigen Ausdrücken.

Weitere Fragen?

Die Professionalitätskriterien

Kontakt

Kultur Wallis
Rue de Lausanne 45
CH-1950 Sitten
+41 (0)27 606 45 69
info@kulturwallis.ch

Newsletter abonnieren

Tätigkeitsbericht

Lust auf auf ein einzigartiges Kulturerlebnis im Wallis?

Das vielfältige Kulturangebot im Wallis reicht von jahrtausende altem Kulturerbe bis zu zeitgenössischer Kunst in allen Variationen. In der Kultur Agenda kommt jeder auf seinen Geschmack!

Ich suche ein Kulturerlebnis …