Vergrössern

Marianne Bataillard

Malerin / Illustratorin

Née à Lausanne en 1952, Marianne Bataillard est diplômée de l'École Cantonale des Beaux- Arts, l’actuelle ECAL. Sa vie professionnelle a oscillé sans cesse entre sa passion du dessin et son travail de graphiste/muséographe indépendante.
Passionnée de nature et de grands espaces, c’est d’abord le règne minéral et les grands espaces que l'on dit « inertes » , qui lui ont inspiré les paysages réels et imaginaires qu’elle a longtemps exprimés dans des œuvres toujours à la limite de l’abstraction.
Depuis treize ans, elle vit avec bonheur en Valais, aux Granges sur Salvan, où elle peut observer la faune et se fondre dans une nature qui enchante et alimente ses rêves et son travail. Tout naturellement, un changement de cap s’est opéré et sa passion du croquis et du dessin figuratif l’a rattrapée : c’est désormais au règne animal qu’elle se consacre.

Weitere Informationen

Ausbildung

Ecole Cantonale des Beaux Arts de Lausanne
Graphiste et muséographie indépendante
Peintre et illustratrice, dessin animalier
Illustration de livres d'enfants

Anerkennungen

  • Prix de la Fondation Manganel, Lausanne

    Art der Anerkennung: Preise Erhalten im Jahr: 1981

  • Grand Prix de la 8ème Biennale de l'UMAM, Art Contemporain, Nice

    Art der Anerkennung: Preise Erhalten im Jahr: 1983

Dokumente

Kulturbereich

Bildende Kunst

Direktkontakt

Frau
Marianne Bataillard
Clou D'Avau 13
1922 Les Granges

Mobile +41 79 3210848
E-Mail

Im Rampenlicht

PALP Festival

Entdecke alle Veranstaltungen des PALP Festivals 2024 ! ...

Mehr dazuMehr dazu

Breaking News

1. April um 15:18

Veröffentlicht durch Les Éditions Valexpérience

"Comme on attend le printemps" von Anthony Meyer wird diesen Sommer veröffentlicht. Der Anniviard ist der Autor eines Romans und braucht ihre Unterstützung. Nehmen Sie am Crowdfunding auf https://www.lokalhelden.ch/printemps-livre teil und helfen Sie Anthony, seinen Roman zu veröffentlichen.

25. März um 14:33

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

Der Kanton Wallis führt das neue Programm "PRISM" ein, welches von 2024 bis 2027 in Kraft sein wird. Dieses hat zum Ziel, die Kreativ- und Kulturindustrie im Wallis zu unterstützen und zu dynamisieren. https://prism-vs.ch/

16. Februar um 16:10

Veröffentlicht durch Les Éditions Valexpérience

Der Buchverlag feiert sein 5-jähriges Jubiläum und blickt auf eine ereignisreiche Zeit zurück. Wir freuen uns auf die nächsten 5 Jahre. Zur Feier gewähren wir den ganzen Monat Februar 50% Rabatt auf ausgewählte Bücher in unserem Shop. Ein Besuch lohnt sich! www.livrevalais.ch

Mehr News

Wie werde ich als professionelle Kulturschaffende anerkannt?

Dieses Merkblatt legt die allgemeinen und spezifischen Kriterien fest, die es für verschiedene Bereiche erlauben, eine Person als „professionelle Kulturschaffende“ anzuerkennen. Ein Fachwörterverzeichnis erklärt ausserdem den Gebrauch von wichtigen Ausdrücken.

Weitere Fragen?

Die Professionalitätskriterien

Kontakt

Kultur Wallis
Rue de Lausanne 45
CH-1950 Sitten
+41 (0)27 606 45 69
info@kulturwallis.ch

Newsletter abonnieren

Tätigkeitsbericht

Lust auf auf ein einzigartiges Kulturerlebnis im Wallis?

Das vielfältige Kulturangebot im Wallis reicht von jahrtausende altem Kulturerbe bis zu zeitgenössischer Kunst in allen Variationen. In der Kultur Agenda kommt jeder auf seinen Geschmack!

Ich suche ein Kulturerlebnis …