Veranstaltung

Vom Umgang mit Künstlerinnen- und Künstlernachlässen

Veranstaltungsreihe Schweizerisches Institut für Kunstwissenschaft SIK-ISEA

Visarte.Wallis

Do, 17.10.2019, 18:30

Der vierzehnte Gesprächsabend dieser Veranstaltungsreihe findet im Alten Werkhof  in Brig statt, im Rahmen der Ausstellung " Albert Nyfeler aus heutiger Sicht".
Eine Ausstellung mit visarte-Künstler/-innen aus dem Oberwallis.

Das Jahr 2019 ist das 50. Todesjahr Nyfelers. Dino Rigoli, Vorstandsmitglied, und Jonathan King, Enkel Albert Nyfelers und Verantwortlicher der Nachlassfamilie, berichten im Dialog über die Tätigkeiten des Vereins Albert Nyfeler.
Im Fokus stehen anschliessend die Erfahrungen und Gedanken von Johannes Loretan, der seinerseits Künstler, Sohn eines Künstlers und Nachlassverwalter ist.
Um Anmeldung bis am 13. Oktober 2019 wird gebeten an rahel.beyerle@sik-isea.ch. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Platzzahl ist beschränkt.
Der Abend wird organisiert von SIK-ISEA und Visarte.Wallis in Zusammenarbeit mit dem Verein Albert Nyfeler.

Quellenangabe: Schweizerisches Institut für Kunstwissenschaft SIK-ISEA

Reservation

Freier Eintritt

Weitere Informationen

Veranstalter

Rubrik

Bildende Kunst
  • Bildhauerei, Skulpturen, Malerei, Fotografie

Art der Veranstaltung: Vortrag / Konferenz

Zielpublikum: Für alle

Veranstaltungsort

Alter Werkhof

Alte Simplonstrasse 28
3900 Brig

Karte

Karte vergrössern