zwei Musiker und drei Musikerinnen knien hinter einem Blumenbeet auf dem Boden Vergrössern

Pantoffelkonzert

Lunaare Quintett

Konzert
Fünf Musikerinnen und Musiker machen klassische Musik. Du hörst Kammermusik mit Perlen aus dem Repertoire für Klavierquintett. Ein Muss für Klassik-Fans!

Während einer Pause im Orchester äusserte jemand spontan den Gedanken, dass man doch zusammen Kammermusik machen könnte. Die Idee wurde weitergesponnen und einige Monate später standen die Formation und ein erstes Konzertprogramm fest. Das Quintett mit Evelyne Grandy am Klavier, Franziska Grütter und Michael Keller an den Violinen, Regina Salzmann an der Viola und Andreas Graf am Violoncello war geboren.

Nach ersten gemeinsamen Konzerterfahrungen im Jahr 2012 beschlossen die fünf passionierten Schweizer Musiker weiterhin zusammenzuarbeiten, um alljährlich im Frühling sowohl wohlbekannte Klavierquintette als auch weniger bekannte oder gar in Vergessenheit geratene Werke für diese Formation zur Aufführung zu bringen.

In diesem Sinne wird das Lunaare Quintett dem Publikum diesen Frühling zwei „Jugendwerke“ aus der romantischen Epoche präsentieren: das wenig gespielte, aber wunderschöne Klavierquintett in a-Moll des allbekannten Komponisten Camille Saint-Saëns (1835-1921) und das Klavierquintett in c-Moll von Ernst von Dohnányi (1877-1960). „Jugendwerke“ deshalb, weil Saint-Saëns erst 20 Jahre alt war, als er dieses Werk, seine erste zyklische Komposition, schrieb. Das Klavier spielt hier eine dominante, virtuose Rolle und wird dem Streichquartett oft gegenübergestellt. Auch Dohnányi komponierte das Werk, mit dem seine Komponistenkarriere verheissungsvoll beginnen sollte, mit gerade mal 17 Jahren unter dem starken Eindruck der Musik von Johannes Brahms. Brahms selbst war derart beeindruckt, dass er angeblich zu Dohnányis Lehrer sagte: „Das hätte ich selbst nicht besser machen können.“

Eintritt: Erwachsene Fr. 30.00 / AHV, Studenten, KulturLegi Fr. 20.00 / Kinder bis 12 Jahre und Schülerinnen und Schüler der amo gratis 

gratis mit Abobo und Kultur-GA

Rollstuhlplätze: info@zeughauskultur.ch oder Tel. 027 923 13 13

Veranstaltungsdaten

April 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Mai 2024
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Durchführungsdatum Kein Durchführungsdatum

Klicken Sie auf ein Datum, um die Veranstaltung Ihrem persönlichen Kalender hinzuzufügen.

Eventinformationen

Zusatzinformationen

Lokalität

Zeughaus gesamt, ZeughausKultur Brig
Gliserallee 91
3902 Brig-Glis

Öffnungszeiten der Infrastruktur

Der jeweiligen Veranstaltung angepasst.

Veranstalter

Rubrik

Art der Veranstaltung
Konzert

Veranstaltungsort

Gliserallee 91, 3902 Brig-Glis ÖV Fahrplan

Datum

So, 28.04.2024, 17:00
Zum Kalender hinzufügen

Reservation

Abendkasse, Reservation, Gratis mit Kultur-GA, Gratis mit Abobo, Reduzierter Preis mit KulturLegi

Reservieren: 027 923 13 13

Das könnte Sie auch interessieren

Zur Agenda

Breaking News

8. Mai um 09:06

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

Kleinkunstkünstler:innen aufgepasst: Jetzt bewerben! Noch bis am Mittwoch, 30. Juni 2024 können sich interessierte Kleinkunstkünstler:innen mittels Video für die Teilnahme am Kleinkunstfestival 2024 in Grächen bewerben. Infos im PDF unten.

7. Mai um 18:19

Veröffentlicht durch Stiftung Hosennen

Vernissage "edelbert w. bregy" Samstag, 11. Mai 2024 um 14.00 Uhr im Museum Hosennen - Törbel

1. April um 15:18

Veröffentlicht durch Les Éditions Valexpérience

"Comme on attend le printemps" von Anthony Meyer wird diesen Sommer veröffentlicht. Der Anniviard ist der Autor eines Romans und braucht ihre Unterstützung. Nehmen Sie am Crowdfunding auf https://www.lokalhelden.ch/printemps-livre teil und helfen Sie Anthony, seinen Roman zu veröffentlichen.

Mehr News

Weiterbildungsangebot

Alle anzeigen

Wie werde ich als professionelle Kulturschaffende anerkannt?

Dieses Merkblatt legt die allgemeinen und spezifischen Kriterien fest, die es für verschiedene Bereiche erlauben, eine Person als „professionelle Kulturschaffende“ anzuerkennen. Ein Fachwörterverzeichnis erklärt ausserdem den Gebrauch von wichtigen Ausdrücken.

Weitere Fragen?

Die Professionalitätskriterien

Kontakt

Kultur Wallis
Rue de Lausanne 45
CH-1950 Sitten
+41 (0)27 606 45 69
info@kulturwallis.ch

Newsletter abonnieren

Tätigkeitsbericht

Lust auf auf ein einzigartiges Kulturerlebnis im Wallis?

Das vielfältige Kulturangebot im Wallis reicht von jahrtausende altem Kulturerbe bis zu zeitgenössischer Kunst in allen Variationen. In der Kultur Agenda kommt jeder auf seinen Geschmack!

Ich suche ein Kulturerlebnis …