Kunsthaus Werner Zurbriggen

Wissenswertes
Der Künstler verband klare Formen der Geometrie mit expressivem und flocht daraus ein Gewebe der Schönheit.
Aus diesem stammt unter anderem auch die langgezogene, miserable, Silhouette der Walliser Trachtenfrau, die er bis an sein Lebensende immer wieder malte.
Begabt mit einem ausserordentlichen Sinn für dekorative Werte und als Meister der Kompositionen schuf der Künstler einen figurativen Konstruktivismus von unverwechselbarer Eigenart.
An und in öffentlichen und privaten Gebäuden in Saas-Fee und ausserhalb des Tales begegnet man den vielseitigen Werken des Künstlers mit seinem unverkennbaren Stil.
Im Alter von 49 Jahren am 08. 12. 1980 wurde Werner Zurbriggen inmitten seines erfolgreichen Schaffens jäh aus dem Leben gerissen.
Ausstellung
Zum Gedenken und zu Ehren Ihres Vaters und seiner Werke hat die Tochter Chantal das Familienhaus in das Kunsthaus verwandelt.
Das eigenwillige Projekt, ist ein Ort, der persönlichen Begegnung mit dem Künstler in Saas-Fee.

Weitere Informationen

Verantwortliche Mitarbeiter

  • Frau Chantal Zurbriggen
    Kuratorin
    Mobile +41(0)27 363 00 09

Nächste Veranstaltungen

Karte

Blomattenweg 5, 3906 Saas-Fee ÖV Fahrplan

Institution / Organisation

Kunsthaus Werner Zurbriggen

Blomattenweg 5
3906 Saas-Fee
Telefon +41 (0)79 363 00 09
Webseite

ÖV Fahrplan

Im Rampenlicht

Abobo, saison 2024-2025

Für die 3. Saison wird das Abobo 24-25 sein Angebot um 6 neue Kulturorte und eine neue Option im Theater La Poste in Visp erweitern. Das Abobo ist für alle Personen über 26 Jahre vom 4. bis 30...

Mehr dazuMehr dazu

Breaking News

8. Mai um 09:06

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

Kleinkunstkünstler:innen aufgepasst: Jetzt bewerben! Noch bis am Mittwoch, 30. Juni 2024 können sich interessierte Kleinkunstkünstler:innen mittels Video für die Teilnahme am Kleinkunstfestival 2024 in Grächen bewerben. Infos im PDF unten.

7. Mai um 18:19

Veröffentlicht durch Stiftung Hosennen

Vernissage "edelbert w. bregy" Samstag, 11. Mai 2024 um 14.00 Uhr im Museum Hosennen - Törbel

1. April um 15:18

Veröffentlicht durch Les Éditions Valexpérience

"Comme on attend le printemps" von Anthony Meyer wird diesen Sommer veröffentlicht. Der Anniviard ist der Autor eines Romans und braucht ihre Unterstützung. Nehmen Sie am Crowdfunding auf https://www.lokalhelden.ch/printemps-livre teil und helfen Sie Anthony, seinen Roman zu veröffentlichen.

Mehr News

Weiterbildungsangebot

Alle anzeigen

Wie werde ich als professionelle Kulturschaffende anerkannt?

Dieses Merkblatt legt die allgemeinen und spezifischen Kriterien fest, die es für verschiedene Bereiche erlauben, eine Person als „professionelle Kulturschaffende“ anzuerkennen. Ein Fachwörterverzeichnis erklärt ausserdem den Gebrauch von wichtigen Ausdrücken.

Weitere Fragen?

Die Professionalitätskriterien

Kontakt

Kultur Wallis
Rue de Lausanne 45
CH-1950 Sitten
+41 (0)27 606 45 69
info@kulturwallis.ch

Newsletter abonnieren

Tätigkeitsbericht

Lust auf auf ein einzigartiges Kulturerlebnis im Wallis?

Das vielfältige Kulturangebot im Wallis reicht von jahrtausende altem Kulturerbe bis zu zeitgenössischer Kunst in allen Variationen. In der Kultur Agenda kommt jeder auf seinen Geschmack!

Ich suche ein Kulturerlebnis …