École de Théâtre - Martigny

Saison après saison, la question du sens et du savoir être se fait plus pressante, plus insistante.

Le théâtre n’est pas quelque chose de fini ou de défini. Au contraire, il ouvre sur l’infini, il nous transforme en explorateur insatiable, il invite au dépassement, à l’émancipation. Jouer est une libération.

Point de dogme dans cette école, mais un désir sincère, profond, de donner à tous nos élèves, l’envie de chercher et de questionner, l’envie d’agir, de prendre des chemins de traverse, de trouver la forme qui fait écho à leurs préoccupations et leurs émotions. Il faut retrouver et alimenter le goût d’apprendre, la curiosité, de l’autre, de l’inconnu, cultiver le jardin de la confiance en soi pour libérer la puissance créatrice de chacune, de chacun. Le jeu libère de l’être. Retrouver ces saveurs-là, c’est retrouver le plaisir qu’il y a à vivre, c’est expérimenter l’état de découverte, sans préjugés.

Stefania Pinnelli

Weitere Informationen

Verantwortliche Mitarbeiter

  • Herr Alexandre Doublet
    Directeur
    Telefon +41 27 722 94 22
  • Frau Valérie Quennoz
    Administratrice
    Telefon +41 27 722 94 22

Infrastrukturen

Karte

Rue du Simplon 1B, 1920 Martigny ÖV Fahrplan

Institution / Organisation

École de Théâtre - Martigny

Rue du Simplon 1B
CP 412
1920 Martigny
Telefon 027 722 94 22
Reservationen 027 722 94 22
E-Mail
Webseite

ÖV Fahrplan

Im Rampenlicht

Breaking News

Donnerstag um 09:38

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

The application period to submit works to become a Twenty25 artist opens on 8 May 2025. Make sure you apply before 31 July 2024, at 5 pm CEST. Info : https://bit.ly/4bdDPhx

8. Mai um 09:06

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

Kleinkunstkünstler:innen aufgepasst: Jetzt bewerben! Noch bis am Mittwoch, 30. Juni 2024 können sich interessierte Kleinkunstkünstler:innen mittels Video für die Teilnahme am Kleinkunstfestival 2024 in Grächen bewerben. Infos im PDF unten.

7. Mai um 18:19

Veröffentlicht durch Stiftung Hosennen

Vernissage "edelbert w. bregy" Samstag, 11. Mai 2024 um 14.00 Uhr im Museum Hosennen - Törbel

Mehr News

Weiterbildungsangebot

Alle anzeigen

Wie werde ich als professionelle Kulturschaffende anerkannt?

Dieses Merkblatt legt die allgemeinen und spezifischen Kriterien fest, die es für verschiedene Bereiche erlauben, eine Person als „professionelle Kulturschaffende“ anzuerkennen. Ein Fachwörterverzeichnis erklärt ausserdem den Gebrauch von wichtigen Ausdrücken.

Weitere Fragen?

Die Professionalitätskriterien

Kontakt

Kultur Wallis
Rue de Lausanne 45
CH-1950 Sitten
+41 (0)27 606 45 69
info@kulturwallis.ch

Newsletter abonnieren

Tätigkeitsbericht

Lust auf auf ein einzigartiges Kulturerlebnis im Wallis?

Das vielfältige Kulturangebot im Wallis reicht von jahrtausende altem Kulturerbe bis zu zeitgenössischer Kunst in allen Variationen. In der Kultur Agenda kommt jeder auf seinen Geschmack!

Ich suche ein Kulturerlebnis …