Ausstellung

SMArt - Sublime Schreck - Liz Tasa

Fotoausstellung

Stiftung für Nachhaltige Entwicklung in Bergregionen

Fr, 22.11. bis So, 08.12.2019
Vernissage 21.11.2019 um 18:00

Die peruanische Fotografin Liz Tasa präsentiert nach drei Monaten Aufenthalt in der Villa Ruffieux in Sierre im Rahmen ihrer Ausstellung "Sublime Schreck" ihre Perspektive auf die Darstellungen des Berges in den Geschichten und Legenden des Wallis. Zwischen Träumen und Alpträumen taucht uns Liz Tasas künstlerisches Universum in eine doppelte Vision des Berges ein und hebt unsere angestammten Ängste hervor.

Reservation

Freier Eintritt

Weitere Informationen

Künstler

Veranstalter

Kulturvermittlung

  • ABENDLICHE FUHRUNG UND SOUND-PERFORMANCE
    Dieser Abend lädt ein, durch einen geführten Spaziergang durch das Herz der Ausstellung von Liz Tasa in ein rätselhaftes Klang- und visuelles Universum einzutreten. Die Association du Chant des Lieux lädt Sie ein, die Fotografien der peruanischen Künstlerin, Audio-Kopfhörer auf den Ohren zu entdecken, während Sie sich vom Gesang von Emilie Vuissoz und der Perkussion von Didier Métrailler mitreißen lassen. Eine Führung durch die Ausstellung mit der Kuratorin Julia Hountou erklärt Liz Tasas Werk.
  • VERNISSAGE UND MARCHEN UN LEGENDEN ABEND
    Um Liz Tasas Werk zu nähren und zu sublimieren, werden die Geschichtenerzähler Angel Rodriguez und Pascale Biollaz - ein kubanisch-schweizerisches Erzählerpaar, das die peruanische Fotografin während ihrer Recherchen kennengelernt hat - bei der Eröffnung der Ausstellung "Sublime Schreck" eine geheimnisvolle Atmosphäre atmen, indem sie Berglegenden erzählen.

Zusatzinformationen

Rubrik

Bildende Kunst
  • Fotografie

Art der Veranstaltung: Ausstellung

Zielpublikum: Für alle

Veranstaltungsort

Ausstellungsfläche Max Huber 10

Rue Max Huber 10
3960 Sierre

Karte

Karte vergrössern