Ausstellung

Jost-Sigristen Haus

Dauerausstellung

Museum Jost-Sigristen Ernen

Mi, 01.07. bis So, 18.10.2020

Eine Dauerausstellung zeigt, wie Landeshauptmann Jakob Valentin Sigristen (1733–1808) lebte und arbeitete. Er gehörte der Elite im Wallis an und war Träger der wichtigsten Ämter.

Gäste wie Einheimische stellen sich die traditionelle Kultur des Alpenkantons Wallis meistens als bäuerliche, sogar als "altertümlich" vor. Das 1995 eingerichtete Museum im ersten Stockwerk des Jost-Sigristen-Hauses erlaubt einen lohnenden Blick in jene selten berücksichtigte Kultur des aristokratischen Wallis, dessen Vertreter während Jahrhunderten die Politik des Landes dirigierten. Am Beispiel des Landeshauptmanns Jakob Valentin Sigristen (1733-1808), ist zu sehen, wie die Elite des Wallis wohnte und arbeitete.

Das Haus, erbaut 1581 und 1598 erweitert, liess er 1772 renovieren.

Besonders sehenswert sind die bemalte Stubendecke, die Malereien in der «Gelben Stube» und drei verzierte Giltsteinöfen.

ÖFFNUNGSZEITEN:
Juli - Mitte Oktober
Mittwoch bis Sonntag: 17 - 18.00 Uhr

Quellenangabe: http://www.musees-vs.ch/museen-wallis/ernen-342.html

Weitere Informationen

Veranstalter

Rubrik

Weitere Kulturbereiche
  • Architektur / Kulturgut, Volkskunst / Kunsthandwerk

Art der Veranstaltung: Ausstellung

Zielpublikum: Für alle

Veranstaltungsort

Jost-Sigristen Haus

Stiftung und Vereinigung Heimatmuseum und Kulturpflege in Ernen
c/o Peter Clausen
Schüfla 8
3995 Ernen
Telefon 027 971 36 62
E-Mail
Webseite

Geografische Lage: Am Hang

Karte

Karte vergrössern