Vergrössern

I CAPULETI E I MONTECCHI

Oper in zwei Akten von Vincenzo Bellini

Bühnenkunst

Libretto von Felice Romani

Romeo und Julia auf der Opernbühne: Die berühmteste Liebesgeschichte aller Zeiten setzt bei Bellini erst an, als sie sich bereits ihrem tragischen Ende nähert. Anders als Shakespeare lässt Bellini – wie kein anderer Komponist bekannt für seine wunderschönen, unendlichen GesangsIinien – Romeo und Giulietta in einer der berührendsten Szenen der Operngeschichte gemeinsam sterben. Auch führt in Bellinis Version der Tod der beiden Liebenden nicht zur Versöhnung der verfeindeten Familien. Bellini schrieb die Rolle des Romeo für einen Mezzosopran und schuf so mit den beiden Frauenstimmen einen wunderbaren Kontrast zur fast ausnahmslos mit Männerstimmen besetzten Gesellschaft. Das 1830 bei seiner Uraufführung in Venedig umjubelte Belcanto-Juwel geriet später etwas in Vergessenheit, darf aber als eines der schönsten seiner Art bezeichnet werden.

In der Rolle der Giulietta freuen wir uns auf die junge Irin Aoife Gibney, deren virtuoser Sopran bereits in «La fille du régiment» zu begeistern wusste. Als ihr Romeo wird erstmals beim Theater Orchester Biel Solothurn die irische Mezzosopranistin Sinéad O’Kelly zu erleben sein. 

Für die Regie konnten Yves Lenoir und sein Team gewonnen werden, deren erfolgreiche Inszenierung von Verdis «Giovanna d’Arco» in bester Erinnerung sein dürfte und die musikalische Leitung wird der ebenfalls bestens bekannte Benjamin Pionnier übernehmen.

 

Einführung mit Alina Nikitina um 18.45 Uhr

 

Theater Orchester: Biel Solothurn

Musikalische Leitung: Benjamin Pionnier

Inszenierung : Yves Lenoir

Bühne : Bruno de Lavenère

Kostüme: Jacques Delmotte

Chorleitung: Valentin Vassilev

Vorverkaufsbeginn: Montag, 23. August 2021

Abonnemente A, C und freier Verkauf

Preise: CHF 70 / 55 / 40

Vergünstigungen: LP-Gutscheine, Kultur-GA

Aufführungsdauer: Ca. 2 ½ Stunden inkl. Pause

 

Quellenangabe: www.lapostevisp.ch

Veranstaltungsdaten

Dezember 2021
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Januar 2022
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Durchführungsdatum Kein Durchführungsdatum

Eventinformationen

Lokalität

Theater La Poste
La Poste-Platz 4
Postfach 589
3930 Visp

Öffnungszeiten der Infrastruktur

Montag - Freitag
09.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.30 Uhr

Kulturvermittlung

Veranstalter

Rubrik

Bühnenkunst
Art der Veranstaltung
Bühnenkunst
Altersfreigabe
Ab 18 Jahren

Veranstaltungsort

La Poste-Platz 4, 3930 Visp ÖV Fahrplan

Datum

4. Dezember 2021
Sa 19:30
Reservation

Abendkasse, Reservation, Gratis mit Kultur-GA

Veranstaltungsort

Theater La Poste

La Poste-Platz 4
Postfach 589
3930 Visp

ÖV Fahrplan

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Das könnte Sie auch interessieren

Zur Agenda

Im Rampenlicht

Entdecken Sie die archäologische Fundstelle von Naters - Breiten

Die Archäolog*innen teilen ihre Funde der Ausgrabung von Naters - Breiten bis Ende April 2022 mit der Öffentlichkeit. Erklärungen zu den Entdeckungen werden jeden Mittwoch zur vollen...

Mehr dazuMehr dazu

Breaking News

Mehr News

Wie werde ich als professionelle Kulturschaffende anerkannt?

Dieses Merkblatt legt die allgemeinen und spezifischen Kriterien fest, die es für verschiedene Bereiche erlauben, eine Person als „professionelle Kulturschaffende“ anzuerkennen. Ein Fachwörterverzeichnis erklärt ausserdem den Gebrauch von wichtigen Ausdrücken.

Weitere Fragen?

Die Professionalitätskriterien

Kontakt

Kultur Wallis
Rue de Lausanne 45
CH-1950 Sitten
+41 (0)27 606 45 69
info@kulturwallis.ch

Newsletter abonnieren

Tätigkeitsbericht

Lust auf auf ein einzigartiges Kulturerlebnis im Wallis?

Das vielfältige Kulturangebot im Wallis reicht von jahrtausende altem Kulturerbe bis zu zeitgenössischer Kunst in allen Variationen. In der Kultur Agenda kommt jeder auf seinen Geschmack!

Ich suche ein Kulturerlebnis …