Vergrössern

Das fahrende Tonstudio

Beats, Songs, Hörspiele und Umweltschutz-Audioguides produzieren

Mit modernster Tontechnik, Laptops, verschiedenen Instrumenten und Mikrofonen beladen, fährt Musiker und Gymnasiallehrer Stefan Bregy an Ihre Schule und verwandelt das Klassenzimmer in ein Tonstudio. Die didaktisch aufbereiteten Inhalte der interaktiven Workshops weisen einen starken Bezug zum Lehrplan 21 auf und verfolgen ein Ziel: Kinder und Jugendliche sollen sich selbst in der Rolle eines Musikproduzierenden erfahren dürfen. Dazu stehen insgesamt 13 Tonstudiostationen zur Verfügung. Dies ermöglicht ein individuelles und vertieftes Bearbeiten der kreativen Aufgabenstellungen. Die folgenden Workshops und Projektwochen können mit Schulklassen durchgeführt werden:

1. "Schulhaus-Remix", 1 Tag
2. "Klassensong", 1 Tag
3. "Hörspiel", 2-5 Tage
4. "Elektronische Musikproduktion", 5 Tage
5. "Songwriting-Woche", 5 Tage
6. "Tonstudiowoche", 5 Tage
7. "Umweltschutz im Ohr", 5 Tage

Die Homepage informiert weiter über das fahrende Tonstudio: www.dasfahrendeTonstudio.ch

Angebotsdetails

Gültigkeitsdauer des Angebotes

01.01.2022 - 31.12.2024

Sprachen

Deutsch

Schulstufen

Primarstufe II: 5H - 8H
Sekundarstufe I: 9 OS – 11 OS (Orientierungsschule)
Sekundarstufe II: Kollegium, OMS
Sekundarstufe II: Berufsfachschule, Berufsmaturität
Sonderschulen

Preis

CHF 600.00 pro Tag mit KF-Unterstützung

Dauer der Aktivität (in Lektionen von 45 Minuten)

1 - 5 Tage

Mögliche Besuchstage

Montag bis Freitag

Weitere Informationen

Projektart

Schulische Workshops
Mobiles Musik- und Hörspielprojekt

Durchführungsort

Im Klassenzimmer

Finanzierung

Mit Unterstützung des Kulturfunkens

Kulturbereiche

Literatur, Musik

Anbieter

Stefan Bregy

E-Mail

Im Rampenlicht

Kultureller Adventskalender

Der Kulturelle Adventskalender in Brig stimmt mit 24 kulturellen Highlights so richtig auf Weihnachten ein. An 24 Tagen verbirgt sich immer wieder eine neue kulturelle Überraschung hinter...

Mehr dazuMehr dazu

Breaking News

Dienstag um 16:33

Veröffentlicht durch Virtueller Kunstraum Wallis

NEUE AUSSTELLUNG IM VIRTUELLEN KUNSTRAUM WALLIS: AMER KOBASLIJA. Der Maler hat anhand von 30 Portraits von Personen aus dem Oberwallis eine «Ist Situation» der Region festgehalten, wobei der Ort, an dem die Person gemalt wurde, gleichwertig ist mit dem Portrait. Zu sehen sind davon 10 Bilder.

5. Dezember um 12:27

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

● ANMELDUNGEN OFFEN ● Das Musikfest in Lausanne, das am 21. Juni stattfindet, öffnet seine Anmeldungen für Musiker und Musikerinnen, die daran teilnehmen möchten und dabei die eingerichtete Charta respektieren. Anmeldeformular: https://bit.ly/3FBf2HL

5. Dezember um 12:18

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

● WETTBEWERB ● Nach einer langen Pause (wegen Covid) wird 2023 endlich wieder ein Waldbühne Contest im Rahmen des Gurtenfestivals stattfinden. Was ist die Bedingung? Eine gute Energie, originelle und interessante Lieder und das gewisse musikalische Etwas! https://bit.ly/3P0Bblz

Mehr News

Weiterbildungsangebot

Alle anzeigen

Wie werde ich als professionelle Kulturschaffende anerkannt?

Dieses Merkblatt legt die allgemeinen und spezifischen Kriterien fest, die es für verschiedene Bereiche erlauben, eine Person als „professionelle Kulturschaffende“ anzuerkennen. Ein Fachwörterverzeichnis erklärt ausserdem den Gebrauch von wichtigen Ausdrücken.

Weitere Fragen?

Die Professionalitätskriterien

Kontakt

Kultur Wallis
Rue de Lausanne 45
CH-1950 Sitten
+41 (0)27 606 45 69
info@kulturwallis.ch

Newsletter abonnieren

Tätigkeitsbericht

Lust auf auf ein einzigartiges Kulturerlebnis im Wallis?

Das vielfältige Kulturangebot im Wallis reicht von jahrtausende altem Kulturerbe bis zu zeitgenössischer Kunst in allen Variationen. In der Kultur Agenda kommt jeder auf seinen Geschmack!

Ich suche ein Kulturerlebnis …