Veranstaltung

Ersten Sonntag im Oktober im Pénitencier

Von Vercorin nach Genf: Werdegang vergessener Objekte / Melkstühle

Walliser Kantonsmuseen

So, 04.10.2020, 14:30 - 17:00

An diesem ersten Sonntag im Oktober sind die Museen frei!

Der Genfer Georges Amoudruz sammelte zahlreiche Objekte des alpinen Lebens in Vercorin. Dazu gehören umgekehrte und dekorierte Melkschemel, die den Kopf der Kühe beim Alpabzug schmückten.

Entdecken Sie die vergangene und aktuelle Geschichte dieser Objekte, die heute im Museum für Völkerkunde in Genf aufbewahrt werden. – Mit Federica Tamarozzi, Konservatorin, und Isabel Garcia Gomez, Konservatorin-Restauratorin.

Praktische Informationen :

  • Um 14:30 Uhr
  • Dauer : 60 Minuten
  • Kostenlos
  • Anmeldung für die Aktivität unter 027 606 47 07
  • Die Aktivität findet unter Einhaltung der Gesundheitsvorschriften des BAG statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen begrenzt.
  • Angebot auf Französisch und Deutsch

Foto: © Walliser Kantonsmuseen, Sion. Michel Martinez, 2020.

Quellenangabe: Kantonsmuseen, Sitten

Reservation

Freier Eintritt

Weitere Informationen

Veranstalter

Rubrik

Weitere Kulturbereiche
  • Architektur / Kulturgut

Art der Veranstaltung: Vortrag / Konferenz

Zielpublikum: Für alle

Veranstaltungsort

Le Pénitencier, Sitten

Rue des Châteaux 24
Parking La Cible
1950 Sion
Telefon 027 606 47 07
Reservationen 027 606 47 07
Fax -
E-Mail
Webseite

Geografische Lage: Im Tal

Öffnungszeiten

Beachten Sie die Öffnungszeiten der Sonderausstellungen.

Falls keine Sonderausstellungen stattfinden, nur Führungen für Gruppen nach Vereinbarung.

Karte

Karte vergrössern