Vergrössern

Ausstellung von Aurèle Oggier

Transformations

Ausstellung

Verwandlungen – die malerische Welt von Aurèle Oggier

Die Bildwelt von Aurèle Oggier schöpft aus einem reichen Schatz verborgener Sinnzusammenhänge von alltäglichen Dingen, vertrauten Figuren – Mensch und Tier – und Bildlandschaften, die in den Malereien und Pinselskizzen auf Leinwand und Papier eine poetische Tiefe bekommen. 

Mit der Setzung einer ersten Farbe oder Linie auf die leere Leinwand oder das Papier wird ein Gestaltungsprozess in Gang gebracht: Das Thema des Bildes stellt sich ein, das im Malprozess jedoch verwandlungsfähig bleibt und seinen Abschluss findet, wenn jenseits aller Logik und Kalkül die Komposition des Bildes stimmig ist. Häufig verwendet Aurèle Oggier auch bereits bedruckte Papiere aus Büchern, deren motivischen wie linearen Vorgaben aufgegriffen und umgedeutet werden, so dass der ursprüngliche Gegenstand – beispielsweise der Grundriss oder die Innenansicht einer Barockkirche – Hintergrund einer neuen Bilderzählung wird. 

Während die Pinselzeichnungen die Spontaneität der Motivfindung deutlich zeigen, ist in der Malerei von Aurèle Oggier das Ringen um die finale Form sichtbar, die schliesslich in eine zeitlose Stille mündet. 

Die Metamorphose des Gegenstandes, der Aufenthalt im Übergang zwischen zwei Zuständen, die Bewegung von Pinselstrich und angedeuteten Gegenständen im Bild – das sind Beobachtungen, die sich beim Betrachten der Bildwerke von Aurèle Oggier einstellen. 

Verwandlung und Mehrdeutigkeit, der Ausgleich sich gegenüberstehender Prinzipien sind bildbestimmende Themen in den Bildwerken des Künstlers. Sie werden an der Figur und dem Bildraum exemplifiziert, ohne jedoch in der gegenständlichen Kunst im eigentlichen Sinne aufzugehen. Die malerische Geste findet den Gegenstand, um ihn wieder aufzulösen und vieldeutig zu halten.

Neben diesen formalen Auseinandersetzungen der Bildfindung und der malerischen und koloristischen Raffinesse der Bildgestaltung leben die Werke von Aurèle Oggier von erzählerischem Witz und pointierter Emotionalität, besonders wenn es um die Figur geht. Der Kopf ist nicht individualisiertes Portrait, sondern verbirgt sich unter der Farbe. Die Hände der Figuren halten Gegenstände, wie in einem Gespräch mit ihnen vertieft oder ziehen etwas wie aus einer Zauberkiste hervor. Kleidungsstücke werden zur Form oder zum Objekt, vor allem aber sind sie vom Körper getrennt. Und die Tiere werden in die menschliche Welt hineingesogen. Es entstehen Mischwesen oder als dialogische Partner sind sie in das Bildgeschehen verwoben.

Quellenangabe: Rainer Lawicki

Veranstaltungsdaten

August 2021
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
September 2021
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Durchführungsdatum Kein Durchführungsdatum

Eventinformationen

Lokalität

Kunstgalerie "La Grande Fontaine"
4, rue de Savièse
1950 Sion

Öffnungszeiten der Infrastruktur

Mittwoch - Donnerstag
14h30-18h30
Freitag
10h00-12h00
14h30-18h30
Samstag
14h30-17h00

oder nach Vereinbarung
027 322 43 51
078 691 08 17

Künstler

Veranstalter

Rubrik

Bildende Kunst
Art der Veranstaltung
Ausstellung
Altersfreigabe
Für alle

Veranstaltungsort

4, rue de Savièse, 1950 Sion ÖV Fahrplan

Datum

28. August bis 18. September 2021
Vernissage
28.08.2021 um 15:00
Finissage
18.09.2021 um 14:30
Geöffnet an folgenden Tagen
  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag
Reservation

Freier Eintritt

Das könnte Sie auch interessieren

Zur Agenda

Im Rampenlicht

Rendez-vous der Kultur

Rendez-vous der KulturRendez-vous der Kultur

Rendez-vous der Kultur

Kultur Wallis lädt Sie ein zur siebten Ausgabe des Rendez-vous der Kultur mit dem Titel: «2020-2030: Mehr Engagement oder weiter wie gehabt?». Die Veranstaltung findet am 6. Oktober...

Mehr dazuMehr dazu

Breaking News

vor 14 Stunden

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

La Fondation Verbier 3-D annonce que vous pouvez acheter un puzzle collector en édition limitée de leur Collection Capsule avec ARTXPUZZLES. Les recettes des puzzles seront reversées aux artistes et au programme éducatif de la Fondation Verbier 3-D. Infos : https://bit.ly/39vyZ1E

16. September um 08:10

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

La plateforme de mentorat et de coaching Double propose un programme de coaching DoublePetitesScènes. Délai d'inscription 28.09.21. >>> https://bit.ly/3kesI0i

Mehr News

Weiterbildungsangebot

Alle anzeigen

Wie werde ich als professionelle Kulturschaffende anerkannt?

Dieses Merkblatt legt die allgemeinen und spezifischen Kriterien fest, die es für verschiedene Bereiche erlauben, eine Person als „professionelle Kulturschaffende“ anzuerkennen. Ein Fachwörterverzeichnis erklärt ausserdem den Gebrauch von wichtigen Ausdrücken.

Weitere Fragen?

Die Professionalitätskriterien

Kontakt

Kultur Wallis
Rue de Lausanne 45
CH-1950 Sitten
+41 (0)27 606 45 69
info@kulturwallis.ch

Newsletter abonnieren

Tätigkeitsbericht

Lust auf auf ein einzigartiges Kulturerlebnis im Wallis?

Das vielfältige Kulturangebot im Wallis reicht von jahrtausende altem Kulturerbe bis zu zeitgenössischer Kunst in allen Variationen. In der Kultur Agenda kommt jeder auf seinen Geschmack!

Ich suche ein Kulturerlebnis …