Vergrössern

Exposition Objectif Terre

Vous êtes interpelé·e par la situation de la planète aujourd’hui?

Ausstellung
Cette exposition met en scène les fondements de notre relation à l’environnement et permet de mieux comprendre les enjeux liés à l’avenir de la planète. L’approche systémique et pluridisciplinaire utilisée est des plus novatrices.

Réservée initialement aux élèves valaisans du Secondaire II, cette exposition itinérante s’ouvre exceptionnellement au grand public en juillet et août sur le site de la Haute école pédagogique du Valais (HEP-VS), à Saint-Maurice.

L’exposition itinérante Objectif Terre est le fruit de la collaboration entre la HEP-VS et le Musée de la nature du Valais. Elle met en scène les fondements de notre relation à l’environnement et permet de mieux comprendre les enjeux liés à l’avenir de la planète. L’approche systémique et pluridisciplinaire utilisée est des plus novatrices.

Le projet bénéficie du soutien financier d’Agenda 2030 et de la Fondation éducation21.

Veranstaltungsdaten

August 2022
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
September 2022
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Durchführungsdatum Kein Durchführungsdatum

Klicken Sie auf ein Datum, um die Veranstaltung Ihrem persönlichen Kalender hinzuzufügen.

Eventinformationen

Lokalität

HEP-VS - Haute école pédagogique du Valais
Ave du Simplon 13
1890 St-Maurice

Veranstalter

Rubrik

Wissenschaft
Weiteres
Art der Veranstaltung
Ausstellung
Altersfreigabe
Ab 16 Jahren
Zielpublikum
Geeignet für Familien

Veranstaltungsort

Ave du Simplon 13, 1890 St-Maurice ÖV Fahrplan

Ausstellungsdauer

1. Juli bis 31. August 2022
Geöffnet an folgenden Tagen
  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag
  • Feiertage

Reservation

Freier Eintritt

Veranstaltungsort

HEP-VS - Haute école pédagogique du Valais

Ave du Simplon 13
1890 St-Maurice

ÖV Fahrplan

Das könnte Sie auch interessieren

Zur Agenda

Im Rampenlicht

Im Weissen Rössl

Im weißen Rössl ist eine Operette in drei Akten von Ralph Benatzky aus dem Jahr 1930. Mit über 100 aktiven TeilnehmerInnen erwartet die Kulturliebhabenden ein spezielles Ereignis...

Mehr dazuMehr dazu

Breaking News

8. August um 16:21

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

● ACTU ● KONFERENZ ● Die Universität Genf organisiert am 28.10.22 im Eventforum (Bern) eine Konferenz mit dem Titel "Status von und Vergütung für Küntler und Kulturakteur: In Richtung Anerkennung eines juristischen Status und eines sozialen Schutzes für Künstler?". Infos: https://bit.ly/3zDMybW

2. August um 09:15

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

● OPEN CALL ● SONIC MATTER cordially invite composers and sound artists of all ages and backgrounds to submit their compositions for the listening lounge! The deadline for submissions is 15 August 2022 : https://bit.ly/3Sct3Qa

2. August um 08:39

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

● AUSSCHREIBUNG ● Nach den bisherigen Erfolgen lädt Picture My Music in seiner 10. Ausgabe alle Schweizer Musikerinnen und Musiker ein, einen Titel einzureichen, um die professionelle Produktion ihres Musikvideos zu gewinnen. Anmeldeschluss, 9. September 2022: https://bit.ly/3PU4SEI

Mehr News

Weiterbildungsangebot

Alle anzeigen

Wie werde ich als professionelle Kulturschaffende anerkannt?

Dieses Merkblatt legt die allgemeinen und spezifischen Kriterien fest, die es für verschiedene Bereiche erlauben, eine Person als „professionelle Kulturschaffende“ anzuerkennen. Ein Fachwörterverzeichnis erklärt ausserdem den Gebrauch von wichtigen Ausdrücken.

Weitere Fragen?

Die Professionalitätskriterien

Kontakt

Kultur Wallis
Rue de Lausanne 45
CH-1950 Sitten
+41 (0)27 606 45 69
info@kulturwallis.ch

Newsletter abonnieren

Tätigkeitsbericht

Lust auf auf ein einzigartiges Kulturerlebnis im Wallis?

Das vielfältige Kulturangebot im Wallis reicht von jahrtausende altem Kulturerbe bis zu zeitgenössischer Kunst in allen Variationen. In der Kultur Agenda kommt jeder auf seinen Geschmack!

Ich suche ein Kulturerlebnis …