Vergrössern

Mon Père je vous pardonne

Bühnenkunst
Un jour de 1068, dans la cathédrale de Fribourg, Daniel Pittet, neuf ans rencontre un père capucin qui l’invite à le suivre dans son couvent. Il veut lui montrer un merle des indes… qui sait parler.

Un jour de 1068, dans la cathédrale de Fribourg, Daniel Pittet, neuf ans rencontre un père capucin qui l’invite à le suivre dans son couvent. Il veut lui montrer un merle des indes… qui sait parler.

Pour l’enfant, c’est un calvaire qui débute. Pendant quatre ans, Daniel sera violé chaque semaine par ce prête manipulateur. Au début des années 2000, Daniel Pittet dénonce son violeur, dont il réussit à faire recon- naître les crimes par l’Eglise. Depuis ce jour, il mène un véritable combat pour soutenir celles et ceux que des prêtes, des professeurs, des entraineurs ont abusés. Son témoignage bouleversant est paradoxalement lumineux.

Daniel Pittet a non seulement eu l’énergie de se relever, mais il a trouvé la force de pardonner à son bourreau.

Texte : Daniel Pittet – Adaptation: Jean Naguel
Mise en scène : Jean Chollet
Jeu : Fabian Ferrari

Link zur Website: https://www.alize-theatre.ch

Veranstaltungsdaten

April 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Mai 2024
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Durchführungsdatum Kein Durchführungsdatum

Klicken Sie auf ein Datum, um die Veranstaltung Ihrem persönlichen Kalender hinzuzufügen.

Eventinformationen

Lokalität

Théâtre Alizé
Créations - Accueils - Cours
Rte de Riddes 87
1950 Sion

Öffnungszeiten der Infrastruktur

Les jours de spectacles, ouverture de la vente de billets (réservation recommandée) et du bar 1 h avant le début des représentations

Bauliche Zugänglichkeit

Rollstuhlgängig
Rollstuhlgängig
WC eingeschränkt rollstuhlgängig
WC eingeschränkt rollstuhlgängig
Parkplatz eingeschränkt rollstuhlgängig
Parkplatz eingeschränkt rollstuhlgängig

Künstler

  • Jean Chollet
    Mise en scène
  • Fabian Ferrari
    Jeu
  • Jean Naguel
    Adaptation
  • Daniel Pittet
    Texte

Kulturvermittlung

  • Mon Père je vous pardonne
    Un jour de 1068, dans la cathédrale de Fribourg, Daniel Pittet, neuf ans rencontre un père capucin qui l’invite à le suivre dans son couvent. Il veut lui montrer un merle des indes… qui sait parler. Pour l’enfant, c’est un calvaire qui débute. Pendant quatre ans, Daniel sera violé chaque semaine par ce prête manipulateur. Au début des années 2000, Daniel Pittet dénonce son violeur, dont il réussit à faire reconnaître les crimes par l’Eglise.

Veranstalter

Rubrik

Art der Veranstaltung
Bühnenkunst
Altersfreigabe
Ab 16 Jahren

Veranstaltungsort

Rte de Riddes 87, 1950 Sion ÖV Fahrplan

Datum

Sa, 13.04.2024, 20:15
So, 14.04.2024, 17:00
Zum Kalender hinzufügen

Reservation

Veranstaltungsort

Théâtre Alizé

Créations - Accueils - Cours
Rte de Riddes 87
1950 Sion

ÖV Fahrplan

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Das könnte Sie auch interessieren

Zur Agenda

Im Rampenlicht

PALP Festival

Entdecke alle Veranstaltungen des PALP Festivals 2024 ! ...

Mehr dazuMehr dazu

Breaking News

1. April um 15:18

Veröffentlicht durch Les Éditions Valexpérience

"Comme on attend le printemps" von Anthony Meyer wird diesen Sommer veröffentlicht. Der Anniviard ist der Autor eines Romans und braucht ihre Unterstützung. Nehmen Sie am Crowdfunding auf https://www.lokalhelden.ch/printemps-livre teil und helfen Sie Anthony, seinen Roman zu veröffentlichen.

25. März um 14:33

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

Der Kanton Wallis führt das neue Programm "PRISM" ein, welches von 2024 bis 2027 in Kraft sein wird. Dieses hat zum Ziel, die Kreativ- und Kulturindustrie im Wallis zu unterstützen und zu dynamisieren. https://prism-vs.ch/

16. Februar um 16:10

Veröffentlicht durch Les Éditions Valexpérience

Der Buchverlag feiert sein 5-jähriges Jubiläum und blickt auf eine ereignisreiche Zeit zurück. Wir freuen uns auf die nächsten 5 Jahre. Zur Feier gewähren wir den ganzen Monat Februar 50% Rabatt auf ausgewählte Bücher in unserem Shop. Ein Besuch lohnt sich! www.livrevalais.ch

Mehr News

Wie werde ich als professionelle Kulturschaffende anerkannt?

Dieses Merkblatt legt die allgemeinen und spezifischen Kriterien fest, die es für verschiedene Bereiche erlauben, eine Person als „professionelle Kulturschaffende“ anzuerkennen. Ein Fachwörterverzeichnis erklärt ausserdem den Gebrauch von wichtigen Ausdrücken.

Weitere Fragen?

Die Professionalitätskriterien

Kontakt

Kultur Wallis
Rue de Lausanne 45
CH-1950 Sitten
+41 (0)27 606 45 69
info@kulturwallis.ch

Newsletter abonnieren

Tätigkeitsbericht

Lust auf auf ein einzigartiges Kulturerlebnis im Wallis?

Das vielfältige Kulturangebot im Wallis reicht von jahrtausende altem Kulturerbe bis zu zeitgenössischer Kunst in allen Variationen. In der Kultur Agenda kommt jeder auf seinen Geschmack!

Ich suche ein Kulturerlebnis …