Musée Olsommer

Au cours du XXème siècle, plusieurs artistes et écrivains choisirent de s'établir dans le village de Veyras, qui fut pour eux un lieu de vie, mais aussi l'écrin inspirant de leurs élans créatifs. Parmi eux, l'artiste d'origine neuchâteloise Charles Clos Olsommer (1883-1966), dont la maison-atelier construite en 1912 devint musée dès 1991.

Sur deux étages, le musée Olsommer invite à découvrir les nombreuses facettes de l'univers de l'artiste Charles Clos Olsommer, entre symbolisme, Art nouveau et recherches personnelles.

À côté de son oeuvre peint, celui qui se qualifiait de "solitaire Clos" a écrit des milliers de pages, consignées sous forme de nombreux cahiers manuscrits, où il a livré de précieuses réflexions sur l'existence et sur son art. Ponctuant l'espace végétal du jardin, des îlots de lecture invitent le visiteur à se laisser porter avec lenteur sur ce chemin de rêverie, au gré du florilège des carnets intimes d'Olsommer.

Weitere Informationen

Verantwortliche Mitarbeiter

  • Frau Katia Boz Balmer
    Conservatrice
    Telefon 078 820 62 56

Infrastrukturen

Nächste Veranstaltungen

Angebote für Schulen

Karte

Rue Charles Clos Olsommer 12, 3968 Veyras ÖV Fahrplan

Institution / Organisation

Musée Olsommer

Rue Charles Clos Olsommer 12
3968 Veyras
Telefon 078 820 62 56
Reservationen 078 820 62 56
E-Mail
Webseite

ÖV Fahrplan

Social Media

Im Rampenlicht

Abobo, saison 2024-2025

Für die 3. Saison wird das Abobo 24-25 sein Angebot um 6 neue Kulturorte und eine neue Option im Theater La Poste in Visp erweitern. Das Abobo ist für alle Personen über 26 Jahre vom 4. bis 30...

Mehr dazuMehr dazu

Breaking News

8. Mai um 09:06

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

Kleinkunstkünstler:innen aufgepasst: Jetzt bewerben! Noch bis am Mittwoch, 30. Juni 2024 können sich interessierte Kleinkunstkünstler:innen mittels Video für die Teilnahme am Kleinkunstfestival 2024 in Grächen bewerben. Infos im PDF unten.

7. Mai um 18:19

Veröffentlicht durch Stiftung Hosennen

Vernissage "edelbert w. bregy" Samstag, 11. Mai 2024 um 14.00 Uhr im Museum Hosennen - Törbel

1. April um 15:18

Veröffentlicht durch Les Éditions Valexpérience

"Comme on attend le printemps" von Anthony Meyer wird diesen Sommer veröffentlicht. Der Anniviard ist der Autor eines Romans und braucht ihre Unterstützung. Nehmen Sie am Crowdfunding auf https://www.lokalhelden.ch/printemps-livre teil und helfen Sie Anthony, seinen Roman zu veröffentlichen.

Mehr News

Weiterbildungsangebot

Alle anzeigen

Wie werde ich als professionelle Kulturschaffende anerkannt?

Dieses Merkblatt legt die allgemeinen und spezifischen Kriterien fest, die es für verschiedene Bereiche erlauben, eine Person als „professionelle Kulturschaffende“ anzuerkennen. Ein Fachwörterverzeichnis erklärt ausserdem den Gebrauch von wichtigen Ausdrücken.

Weitere Fragen?

Die Professionalitätskriterien

Kontakt

Kultur Wallis
Rue de Lausanne 45
CH-1950 Sitten
+41 (0)27 606 45 69
info@kulturwallis.ch

Newsletter abonnieren

Tätigkeitsbericht

Lust auf auf ein einzigartiges Kulturerlebnis im Wallis?

Das vielfältige Kulturangebot im Wallis reicht von jahrtausende altem Kulturerbe bis zu zeitgenössischer Kunst in allen Variationen. In der Kultur Agenda kommt jeder auf seinen Geschmack!

Ich suche ein Kulturerlebnis …