Fondation Pierre Gianadda

Alors qu'il envisageait de construire un immeuble locatif sur une parcelle de terrain dont il était propriétaire, Léonard Gianadda, ingénieur, découvre au printemps 1976 les vestiges d'un temple gallo-romain, le plus ancien de ce type en Suisse.

Peu de temps après, le 31 juillet 1976, son frère cadet, Pierre, décède tragiquement des suites d'un accident d'avion en voulant porter secours à ses camarades.

Très attaché à Pierre, Léonard décide de créer une fondation qui perpétuera son souvenir. Il érige autour du temple antique un centre culturel qui portera le nom de son frère...

L'inauguration a eu lieu le 19 novembre 1978, jour où Pierre aurait fêté son quarantième anniversaire.

Weitere Informationen

Karte

Rue du Forum 59, 1920 Martigny ÖV Fahrplan

Institution / Organisation

Fondation Pierre Gianadda

Rue du Forum 59
1920 Martigny
Telefon 027 722 39 78
E-Mail
Webseite

ÖV Fahrplan

Im Rampenlicht

BergBuchBrig

Der Verein BergBuchBrig organisiert jeweils anfangs November in der Alpenstadt Brig-Glis ein fünftägiges Festival, bei dem sich alles um die Berge dreht. Neue Produktionen (nicht älter...

Mehr dazuMehr dazu

Breaking News

Donnerstag um 11:50

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

● PROJEKTAUFRUF ●MESSE EBRN ●Organisiert von Corodis und der FRAS zur Förderung von Begegnungen zwischen Professionellen. Alle professionellen Kompanien oder Produktionsstrukturen (mit Sitz in der Westschweiz oder in Bern) können ein Projekt einreichen. Infos: https://bit.ly/3dYPskC Frist: 17.11.22

Mittwoch um 14:12

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

● AKTUELLES TANZEN ● Die 6. Ausgabe der PLATE-FORME INCIDANSE FRIBOURG findet vom 21. bis 23.10.2022 in Nuithonie, Villars-sur-Glâne statt: 3 Tage Aufführungen und 2 Tage Workshops. Der Event richtet sich an aufstrebende Choreografen/innen aus der ganzen Schweiz. Infos+Anmeldung:https://incidanse.ch

Mittwoch um 13:35

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

●PREIS ●DARSTELLENDE KUNST ●Die Stanley Thomas Johnson Stiftung verleiht in Partnerschaft mit dem BAK den mit 25'000 CHF dotierten June Johnson Newcomer Award, einen Preis für junge, innovative Schweizer Kulturschaffende. Infos: https://bit.ly/3rg0d5m Einreichung der Dossiers: 05.10.22 bis 08.11.22

Mehr News

Weiterbildungsangebot

Alle anzeigen

Wie werde ich als professionelle Kulturschaffende anerkannt?

Dieses Merkblatt legt die allgemeinen und spezifischen Kriterien fest, die es für verschiedene Bereiche erlauben, eine Person als „professionelle Kulturschaffende“ anzuerkennen. Ein Fachwörterverzeichnis erklärt ausserdem den Gebrauch von wichtigen Ausdrücken.

Weitere Fragen?

Die Professionalitätskriterien

Kontakt

Kultur Wallis
Rue de Lausanne 45
CH-1950 Sitten
+41 (0)27 606 45 69
info@kulturwallis.ch

Newsletter abonnieren

Tätigkeitsbericht

Lust auf auf ein einzigartiges Kulturerlebnis im Wallis?

Das vielfältige Kulturangebot im Wallis reicht von jahrtausende altem Kulturerbe bis zu zeitgenössischer Kunst in allen Variationen. In der Kultur Agenda kommt jeder auf seinen Geschmack!

Ich suche ein Kulturerlebnis …