Künstler

Josef Loretan

Bildhauer

https://wemakeit.com/projects/der-klang-des-simplons

Josef Loretan, ist Bildhauer und seit 2003 Dozent an der Hochschule der Künste HKB und am Vorkurs neueschulefürgestaltungbern. 2002 zeichnete ihn der Kanton Wallis mit dem Förderpreis aus. Loretan schuf zahlreiche Werke im öffentlichen Raum. Seine Arbeiten wurden an verschiedenen Ausstellungen im In- und Ausland gezeigt. Breite Beachtung fanden seine „Veloglocken“ in der Schirn Kunsthalle Frankfurt im Rahmen des Projektes „Playing the City“ 2010. Häufig wiederkehrende Motive in seinen Werken sind Schnee und Eis und die Alpen. Josef Loretan ist Vater von drei Kindern.

Kulturbereich

Bildende Kunst

Weitere Informationen

Ausbildung

Nach einer Ausbildung als Grafiker in Visp und an der Schule für Gestaltung in Bern, absolvierte er ein einjähriges Praktikum als Steinbildhauer in Emmen. Zwischen 1985-1988 vertiefte sich der Walliser in die Bildhauerei an der Schule für Gestaltung in Luzern, Abteilung freie Kunst. Es folgte ein Auslandstudium an der Staatliche Kunsthochschule Frankfurt/Main von 1990 bis 1993. Hier konnte Loretan an der Städelschule in der Klasse von Ulrich Rückriem und Franz West sein Profil weiter schärfen.

Mit einem Stipendium ausgestattet, fand er 1994 im akku-künstleratelier in Uster ein spannendes Umfeld für seine Arbeit. Von 1995 bis 1997 arbeitete Loretan in seinem ersten eigenen Atelier in Uster. 1998 zügelte er dieses nach Zürich. 2002 folgte ein weiterer Umzug nach Bern, wo der Bildhauer heute lebt und arbeitet.

Anerkennungen

  • akku-künstleratelier uster

    Art der Anerkennung: Preise
    Erhalten im Jahr: 1994

  • Förderpreis des Kantons Wallis

    Art der Anerkennung: Preise
    Erhalten im Jahr: 2002

Publikationen

  • „Symposion ’93 - Projekt Langen“, Ausstellungskatalog, Langen (D) 1993 „Josef Loretan 1993/1994, künstleratelier akku uster“, Katalog, Uster 1994 „Vitalstoffreiche Küche“, Künstlerkochbuch, asa Rapperswil/Nänikon 1994

    Art der Publikation: Gedrucktes Werk

  • „Drei Arbeiten in einer Landschaft“, Broschur zur Ausstellung, Gletsch/Furka 1995 SURLIPSISMUS-Koffer, Verlag Sec 52, Zürich 1997 „Der Kunstabwart“, Nr. 2/1999, Kunstzeitschriftt, Edition Howeg Zürich 1999

    Art der Publikation: Gedrucktes Werk

  • “4x Loretan“, Oberwalliser Kunstverein, Leporello zur Ausstellung, Brig 2000 „Ort Art Hotel“, Ausstellungskatalog, Edition Thalwiler Hofkunst, Thalwil 2001 „Supermalbuch“, bilgerverlag, Zürich 2003

    Art der Publikation: Gedrucktes Werk

  • „Kunst im Spitalzentrum Oberwallis Brig“, Brig 2005 „Josef Loretan“, Austellungskatalog, Kunstverein Olten, Olten 2006 „Querfeldein“ Münster/VS, Ausstellungskatalog, ECAV-Sierre, HGK-Basel, SUPSI-Lugano, 2008

    Art der Publikation: Gedrucktes Werk

  • „Die Stadtgalerie Bern 1999-2006“, edition fink 2008 „Lieblingsbergsee“, Müller Mara 2009 „Playing the City 2“, DVD, Schirn Kunsthalle Frankfurt / Absolut MEDIEN GmbH Berlin, 2011

    Art der Publikation: Gedrucktes Werk

  • „Die Stadtgalerie Bern 1999-2006“, edition fink 2008 „Lieblingsbergsee“, Müller Mara 2009 „Playing the City 2“, DVD, Schirn Kunsthalle Frankfurt / Absolut MEDIEN GmbH Berlin, 2011

    Art der Publikation: Gedrucktes Werk

Social Media

Dokumente (PDF, Word, Excel, ...)

Booking Kontakt

Josef Loretan
Zinggstrasse 24
3007 Bern

Telefon +41 (0)31 534 52 68
Mobile +41 (0)31 523 71 76
E-Mail
Webseite

Kontakt

Herr
Josef Loretan