Ausstellung

Sortengarten Erschmatt

Dauerausstellung

Erlebniswelt Roggen Erschmatt

Di, 09.06. bis Mi, 30.09.2020

Der Sortengarten ist nicht eine Ausstellung im klassischen Sinn. Vielmehr zeigt er in der Natur die alten Gebräuche im Pflanzenanbau. Er dient als Zeugnis des landwirtschaftlichen Wissens aus alter Zeit und dokumentiert das Wissen darum herum. Im Sortengarten wachsen die verschiedensten, seit altersher angebauten Getreide- und Gemüsesorten: Roggen, Gerste, Weizen, Hafer, Mais, Bohnen, Erbsen und anderes mehr, was einst zur täglichen Ernährung gehörte. Auch viele seltene Arten der Ackerbegleitflora werden gepflegt.

ÖFFNUNGSZEITEN UND LAGE

Der Sortengarten liegt im unteren Dorfteil in der Nähe der Kreuzkapelle und ist während der Saison (Mai bis September) immer zugänglich.

Dazugehörige Gebäude, wie Stadel, Spycher, Mühle und Backofen sind nur auf Anfrage zugänglich.

Quellenangabe: http://www.erschmatt.ch/wordpress/

Reservation

Freier Eintritt

Weitere Informationen

Veranstalter

Rubrik

Weitere Kulturbereiche
  • Architektur / Kulturgut, Volkskunst / Kunsthandwerk

Art der Veranstaltung: Ausstellung

Zielpublikum: Für alle

Veranstaltungsort

Sortengarten Erschmatt

Kreuzstrasse 15
3957 Erschmatt
Telefon +41 (0)27 932 15 19
E-Mail
Webseite

Geografische Lage: Am Hang

Öffnungszeiten

Der Sortengarten ist während der Saison (Mai bis September) immer zugänglich, die anderen Gebäude nur auf Anfrage.

Karte

Karte vergrössern