Vergrössern

Festival encirqué! – Kaléidoscope

Festival

Kaleidoscope wurde 2015 auf Anregung des Oh!-Festivals ins Leben gerufen und vereint ein Kollektiv von Zirkuskünstlern. Bei jeder Ausgabe stellt sich das Künstlerteam neu zusammen. Es ist eine Plattform für Experimente, die es aufstrebenden oder etablierten Künstlern ermöglicht, sich kurz in Form von 5 bis 7 Minuten zu präsentieren. Eine bereits bestehende Act oder auch eine Nummer an der noch gearbeitet wird,  ist möglich. Das generationenübergreifende und vielseitige Kaleidoskop bietet eine einzigartige Gelegenheit, sich dem Ungewöhnlichen zu öffnen, Neue Formen der Kreation zu entdecken und sich mit anderen Zirkusschaffenden auszutauschen.

Für diese dritte Ausgabe präsentiert das Kaleidoskop Walliser Künstlerinnen und Künstler, die gerade ihr Studium an internationalen Schulen abgeschlossen haben, begleitet von ehemaligen Teilnehmern des Projekts LABO'Cirque. Der rote Faden wird von dem Schauspielerduo Mali Van Valenberg und Christian Cordonier präsentiert. Das Eröffnungstableau wird von den Schülern der Zirkusschule von Sitten unter der Leitung von Etienne Arlettaz gestaltet.

Créé en 2015 grâce à l’impulsion du Oh ! Festival, le Kaléidoscope réunit un collectif de circassien.ne.s qui se compose et se recompose à chaque édition. C’est une plateforme d’expérimentation qui permet à des artistes émergent.e.s ou confirmé.e.s de présenter une petite forme de 5 à 7 minutes, aboutie ou en travail. Intergénérationnel et éclectique, le Kaléidoscope offre une occasion unique de s’ouvrir à l’insolite, de faire des découvertes et de se réunir autour de l’actualité de la création circassienne.

Pour cette troisième édition, le Kaléidoscope présentera des artistes valaisan.ne.s fraîchement sorti.e.s des écoles supérieures internationales, accompagné.e.s d’ancien.ne.s participant.e.s au projet LABO’Cirque. Le fil rouge sera grandement mené par le duo de comédien.ne.s Mali Van Valenberg et Christian Cordonier. Quant au tableau d’ouverture, il sera confié élèves de l’école de cirque de Sion sous la direction d’Etienne Arlettaz.

Direction artistique : Sarah Simili

Fil rouge : Mali Van Valenberg et Christian Cordonier

Création Lumière : Yago Lorétan

Avec : à venir

 

Dauer : 65 min

Veranstaltungsdaten

Januar 2022
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Februar 2022
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28      
Durchführungsdatum Kein Durchführungsdatum

Eventinformationen

Lokalität

Grosser Saal 1, ZeughausKultur Brig
Gliserallee 91
3902 Brig-Glis

Öffnungszeiten der Infrastruktur

gemäss Veranstaltungskalender oder nach Absprache

Veranstalter

Rubrik

Bühnenkunst
Art der Veranstaltung
Festival
Altersfreigabe
Für alle

Veranstaltungsort

Gliserallee 91, 3902 Brig-Glis ÖV Fahrplan

Datum

16. Januar 2022
So 17:00
Reservation

Abendkasse, Reservation

Veranstaltungsort

Grosser Saal 1, ZeughausKultur Brig

Gliserallee 91
3902 Brig-Glis

ÖV Fahrplan

Öffentliche Verkehrsmittel
  • Bus
  • Zug
Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Das könnte Sie auch interessieren

Zur Agenda

Im Rampenlicht

Entdecken Sie die archäologische Fundstelle von Naters - Breiten

Die Archäolog*innen teilen ihre Funde der Ausgrabung von Naters - Breiten bis Ende April 2022 mit der Öffentlichkeit. Erklärungen zu den Entdeckungen werden jeden Mittwoch zur vollen...

Mehr dazuMehr dazu

Breaking News

Mehr News

Wie werde ich als professionelle Kulturschaffende anerkannt?

Dieses Merkblatt legt die allgemeinen und spezifischen Kriterien fest, die es für verschiedene Bereiche erlauben, eine Person als „professionelle Kulturschaffende“ anzuerkennen. Ein Fachwörterverzeichnis erklärt ausserdem den Gebrauch von wichtigen Ausdrücken.

Weitere Fragen?

Die Professionalitätskriterien

Kontakt

Kultur Wallis
Rue de Lausanne 45
CH-1950 Sitten
+41 (0)27 606 45 69
info@kulturwallis.ch

Newsletter abonnieren

Tätigkeitsbericht

Lust auf auf ein einzigartiges Kulturerlebnis im Wallis?

Das vielfältige Kulturangebot im Wallis reicht von jahrtausende altem Kulturerbe bis zu zeitgenössischer Kunst in allen Variationen. In der Kultur Agenda kommt jeder auf seinen Geschmack!

Ich suche ein Kulturerlebnis …