Vergrössern

Sale % ! Alles muss weg !

Ausstellung

Die Ausstellung Sale % ! Alles muss weg ! zeigt die Entwicklung der Werbung und der Konsumgesellschaft anhand einer erstaunlichen Auswahl an audiovisuellem Archivmaterial und historischen Druckerzeugnissen.Der Begriff "Werbung" (publicité) in seiner heutigen Bedeutung taucht 1829 im französischen Wörterbuch auf. Die Ausstellung zeigt, wie sich das Phänomen von der Schrift zur Illustration (Plakat),von der Zeitungsanzeige zum Kino, Fernsehen und Radio entwickelt hat. Gleichzeitig zeigt die Ausstellung, wie die Werbung zu dem wurde, was sie heute ist, indem sie unsere Fantasien, Wünscheund Bedürfnisse widerspiegelt und - was noch wichtiger ist - beeinflusst. Der Zusammenhang zwischen Werbung und wirtschaftlicher Macht wird deutlich. Die Techniken der schriftlichen, bildlichen und audiovisuellen Kommunikation offenbaren ihren Zweck: Begehrlichkeiten wecken und zum Kauf anregen.Anhand von Bildern, Filmen und Tondokumenten aus den Sammlungen der Mediathek Wallis zeichnet die Ausstellung die Geschichte der Werbung im Wallis nach und beleuchtet die technischen Mittel, welche die Konsumgewohnheiten verändert und immer wieder neue hervorgebracht haben. Das Publikum ist eingeladen, diese Dokumentation in einer räumlichen und szenischen Inszenierung zu entdecken, die die Höhepunkte der Werbung von 1860 bis heute hervorhebt. Jahrhunderts bis in die 1970er Jahre, eine Imbissbude auf einer Skipiste in den 1980er Jahren und eine postapokalyptische Landschaft, die in die Zukunft projiziert wird. Eine Reflexion über unser Verhältniszu Werbung und Konsum, die uns in die Vergangenheit führt, um einige der heutigen Weichenstellungen in einem anderen Licht zu sehen.Kulturvermittlungsprogramm: Filmvorführungen, Schreibwerkstatt, Lesung, Vortrag, Begegnungen, Führung in LSF, pädagogisches Dossier für Schulklassen, Besuchsheft für das junge Publikum, Heft mitdokumentarischen und historischen Ergänzungen sowie Führungen auf Anfrage, kostenlos jeden Donnerstag um 12 Uhr, denn... Le jeudi c'est permis !

Veranstaltungsdaten

Juni 2024
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Juli 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Durchführungsdatum Kein Durchführungsdatum

Klicken Sie auf ein Datum, um die Veranstaltung Ihrem persönlichen Kalender hinzuzufügen.

Eventinformationen

Inhaltliche Zugangshilfen

  • Abgabe von Begleittexten
  • Kommunikationsmittel in Leichter Sprache

Lokalität

Médiathèque Valais - Martigny
Av. de la Gare 15
1920 Martigny

Bauliche Zugänglichkeit

Rollstuhlgängig
Rollstuhlgängig
WC eingeschränkt rollstuhlgängig
WC eingeschränkt rollstuhlgängig
Parkplatz eingeschränkt rollstuhlgängig
Parkplatz eingeschränkt rollstuhlgängig

Kulturvermittlung

  • Visite inaugurale en langue des signes
    Dans le cadre des journées d’action 2024 en faveur de l’inclusion des publics empêchés, la visite guidée inaugurale sera donnée en langue des signes par une interprète. La Médiathèque Valais - Martigny souhaite par cette action offrir à la population de personnes sourdes et malentendantes un meilleur accès à la culture. Entrée libre
  • Le jeudi c'est permis !
    Tous les jeudis, la Médiathèque Valais - Martigny vous accueille pour une visite guidée gratuite d'une trentaine de minutes, de 12h10 à 12h40.

Veranstalter

Rubrik

Art der Veranstaltung
Ausstellung
Altersfreigabe
Für alle

Veranstaltungsort

Av. de la Gare 15, 1920 Martigny ÖV Fahrplan

Ausstellungsdauer

13. Juni 2024 bis 22. März 2025
Vernissage
13.06.2024 um 18:00
Finissage
22.04.2024
Geöffnet an folgenden Tagen
  • Montag, 13:00-18:00
  • Dienstag, 13:00-18:00
  • Mittwoch, 13:00-18:00
  • Donnerstag, 10:00-18:00
  • Freitag, 13:00-18:00
  • Samstag, 13:00-18:00

Reservation

Abendkasse, Gratis mit Kultur-GA, Gratis mit Pass Bienvenue, Gratis mit Abobo

Veranstaltungsort

Das könnte Sie auch interessieren

Zur Agenda

Im Rampenlicht

Breaking News

8. Mai um 09:06

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

Kleinkunstkünstler:innen aufgepasst: Jetzt bewerben! Noch bis am Mittwoch, 30. Juni 2024 können sich interessierte Kleinkunstkünstler:innen mittels Video für die Teilnahme am Kleinkunstfestival 2024 in Grächen bewerben. Infos im PDF unten.

7. Mai um 18:19

Veröffentlicht durch Stiftung Hosennen

Vernissage "edelbert w. bregy" Samstag, 11. Mai 2024 um 14.00 Uhr im Museum Hosennen - Törbel

1. April um 15:18

Veröffentlicht durch Les Éditions Valexpérience

"Comme on attend le printemps" von Anthony Meyer wird diesen Sommer veröffentlicht. Der Anniviard ist der Autor eines Romans und braucht ihre Unterstützung. Nehmen Sie am Crowdfunding auf https://www.lokalhelden.ch/printemps-livre teil und helfen Sie Anthony, seinen Roman zu veröffentlichen.

Mehr News

Weiterbildungsangebot

Alle anzeigen

Wie werde ich als professionelle Kulturschaffende anerkannt?

Dieses Merkblatt legt die allgemeinen und spezifischen Kriterien fest, die es für verschiedene Bereiche erlauben, eine Person als „professionelle Kulturschaffende“ anzuerkennen. Ein Fachwörterverzeichnis erklärt ausserdem den Gebrauch von wichtigen Ausdrücken.

Weitere Fragen?

Die Professionalitätskriterien

Kontakt

Kultur Wallis
Rue de Lausanne 45
CH-1950 Sitten
+41 (0)27 606 45 69
info@kulturwallis.ch

Newsletter abonnieren

Tätigkeitsbericht

Lust auf auf ein einzigartiges Kulturerlebnis im Wallis?

Das vielfältige Kulturangebot im Wallis reicht von jahrtausende altem Kulturerbe bis zu zeitgenössischer Kunst in allen Variationen. In der Kultur Agenda kommt jeder auf seinen Geschmack!

Ich suche ein Kulturerlebnis …